Trainieren Sie
Ihren Rücken in unserer
Rückenschule

Mehr erfahren

IHR WEG ZUR FITNESS

Mehr erfahren

UNSERE ERFAHRUNG - IHR VORTEIL

Mehr erfahren

Ausdauer - Regelmäßiges Ausdauertraining ist die Voraussetzung für ein leistungsfähiges Herz-Kreislauf-System

Ein Ausdauertraining verbessert die allgemeine Leistungsfähigkeit. Die positiven Auswirkungen des Ausdauertrainings auf das Herz-Kreislaufsystem, die Atmung, den Stoffwechsel und das Blut lassen sich mehr oder weniger problemlos messen. Personen, die ihre Gesundheit verbessern wollen, wird oft ein Ausdauertraining vorgeschlagen.

Mediziner empfehlen Ausdauersport, besonders zur Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Krankheiten.
Vor allem ältere Menschen profitieren davon, denn ohne Training fällt die aerobe Ausdauer nach dem 30. Lebensjahr stetig ab, Herz-Kreislauf Krankheiten (z.B. COPD) sind die Folge.

In diesem Zusammenhang stehen Ihnen eine Reihe von Cardiogeräten zur Verbesserung Ihrer Ausdauerleistungsfähigkeit zur Verfügung.

Direkt hinter unserem Check-In erwartet Sie eine Vielfalt an Ausdauer-Geräten, wie stationäre Fahrrad-Ergometer, Wave-Trainer, Cross-Trainer, Laufbänder und vieles mehr.

Verbunden werden kann Ihr Herz-Kreislauftraining mit unserem Cardio-Kino, das Ihnen die Möglichkeit gibt, währenddessen Sie grade auf dem Rad-Ergometer einen Berg erklimmen, Ihre Lieblingssendung im Fernsehen zu verfolgen.

Der Sportler profitiert in vielerlei Hinsicht, denn das Ausdauertraining hat folgende positive Begleiterscheinungen:

Höherer Energieverbrauch
Weil ein trainierter Körper auch in Ruhephasen mehr Energie verbraucht, verschwinden überflüssige Pfunde, die das Herz belasten.

Bessere Cholesterin-Werte
Der Anteil des „guten“ HDL-Cholesterins wächst und der des „schlechten“ LDL-Cholesterins sinkt. Das „schlechte“ Cholesterin“ verursacht im Alter Gefäßablagerungen (Arteriosklerose), die die Gefäße verengt.

Geringeres Herzinfarkt-Risiko
Die Blutplättchen verklumpen weniger leicht. Entsprechend seltener bilden sich lebensgefährliche Blutgerinnsel, die einen Schlaganfall oder einen Herzinfarkt auslösen können.

Verbesserte Bluteigenschaften
Die Fließeigenschaften des Blutes verbessern sich: Die roten Blutkörperchen werden elastischer und passen sich leichter der Form der Kapillaren an. Das Herz kann seine Schlagkraft reduzieren. Der Puls sinkt.

Ein trainiertes Herz ...
benötigt weniger Sauerstoff, wodurch sich die Gefahr eines Infarktes verringert. Zudem dauert die Phase des Erschlaffens zwischen zwei Kontraktionen bei einem kräftigen Herzen länger. Vor allem in dieser Phase wird der Herzmuskel mit Blut versorgt.