Trainieren Sie
Ihren Rücken in unserer
Rückenschule

Mehr erfahren

IHR WEG ZUR FITNESS

Mehr erfahren

UNSERE ERFAHRUNG - IHR VORTEIL

Mehr erfahren

Rehabilitationstraining - auch Reha-Sport

Rehabilitationstraining ist nicht - wie eine Vielzahl von Menschen denken - Training an Geräten. Ganz im Gegenteil. Es beinhaltet funktionsgymnastische Übungen in der Gruppe und hilft Menschen, die an Bewegungseinschränkungen leiden, mit diesen besser umgehen zu können, ihnen entgegenzuwirken oder sie sogar zu beheben.

Ziel ist es, sowohl die Ausdauerleistungsfähigkeit und Kraftfähigkeit zu stärken, als auch die Koordination und Beendigung der Rehabilitationsphase zu motivieren. Dabei soll die durch den Sport zurückgewonnene Lebensqualität erhalten und die Motivation für ein langfristiges und eigenverantwortlich  fortzuführendes Bewegungstraining erhöht werden.

Das Funktionstraining ist die Basis des Rehabilitationssports und beinhaltet das gezielte Training der Stütz- und Bewegungsmuskulatur. Durch diese funktionellen Übungen, partiell basierend auf Methoden der Krankengymnastik, wird gezielt auf spezielle körperliche Strukturen (Muskeln, Gelenke usw.) eingewirkt. Auf dieser Grundlage wird das Ziel angestrebt, die notwendige Mobilität sowie physische und psychische Belastbarkeit zu steigern.

Ein weiteres Bestreben des Rehabilitationstrainings ist der Erhalt und die Verbesserung von Funktionen sowie das Hinauszögern von Funktionsverlusten einzelner Organsysteme/Körperteile, die Schmerzlinderung, die Beweglichkeitsverbesserung und die Hilfe zur Selbsthilfe. Funktionstraining umfasst bewegungstherapeutische Übungen, die in der Gruppe unter fachkundiger Leitung vor allem durch Physiotherapeuten und/oder Krankengymnasten im Rahmen regelmäßig abgehaltener Übungsveranstaltungen durchgeführt werden.

Hilfe zur Selbsthilfe hat zum Ziel, das eigene Verantwortungsgefühl zu stärken und die Aspiranten zum langfristigen, selbstständigen und eigenverantwortlichen Bewegungstraining für die Zeit nach dem Rehabilitationstraining zu motivieren.

Grundlage für die Durchführung des Rehabilitationstrainings ist das Sozialgesetzbuch 9; § 44 Absatz 1, 3